Gesellschaftsrecht

29 Januar 2020 | Jörg Stelzer | Kommentare deaktiviert für Gut gemeint ist noch lange nicht gut gemacht! | , ,

Risiko der doppelten (!) Haftung eines Gesellschafters für rückgeführte Gesellschafterdarlehen im Wege der Insolvenzanfechtung nach § 135 InsO bei fehlgeschlagenem Versuch der wirtschaftlichen „Wiedergutmachung“ der Gläubigerbenachteiligung Für Gesellschafter, die ihrer Gesellschaft ein Darlehen (oder eine vergleichbare Leistung…

31 Juli 2018 | Jörg Stelzer | 0 |

Die Haftungsrisiken eines Geschäftsführers sind vielfältig. Die Anforderungen der Rechtsprechung an die ordnungsgemäße Wahrnehmung der Geschäftsführungspflichten mit der Sorgfalt eines ordentlichen und gewissenhaften Geschäftsleiters sind sehr streng. Aus diesem Grunde schließen viele Unternehmen für ihre…

09 März 2017 | Jörg Stelzer | 0 |

AK-KIM betritt mit Übernahme von DINOX erstmals deutschen Chemie-Markt AK-KIM, einer der führenden türkischen Chemieproduzenten, gegründet 1977 in dem etwas südlich von Istanbul gelegenen Yalova, verfügt über mehrere Produktionsstandorte in der Türkei und bedient heute…

2017 wird der Deutsche Corporate Governance Kodex (DCGK) angepasst. Am 2. November 2016 veröffentlichte die Regierungskommission ihre Formulierungsvorschläge hierzu zu denen bis zum 15. Dezember 2016 Vertreter der Wirtschaft, der Wissenschaft und der beratenden Berufe…

27 Januar 2017 | Jörg Stelzer | 0 |

Klingt sehr formell – hat aber eine große praktische Relevanz: Der abberufene Geschäftsführer einer GmbH ist nicht mehr zur Ladung von Gesellschafterversammlungen befugt und zwar – wie der BGH nunmehr klarstellte – auch dann nicht,…

01 Dezember 2016 | Jörg Stelzer | 0 |

Wer mehr riskiert, kann auch mehr verlieren – Innenausgleich zwischen unterschiedlich risikobereiten GmbH-Gesellschafter-Bürgen im Verhältnis ihrer jeweiligen Bürgschaftshöchstbeträge – BGH klärt lange umstrittene Rechtsfrage (vgl. BGH XI ZR 81/15, Urteil vom 27.09.2016) Ein wesentliches Merkmal der…

Das Bundessozialgericht beschäftigt sich regelmäßig mit der Frage, wann ein GmbH-Geschäftsführer als sozialversicherungspflichtig beschäftigt im Sinne des § 7 SGB IV anzusehen ist. Eine sozialversicherungsrechtliche Beschäftigung liegt vor, wenn die Tätigkeit in persönlicher Abhängigkeit erbracht…

Zur Vermeidung eines gesellschaftsrechtlichen Haftungsrisikos für den Erwerber wird zwischen den Beteiligten bei einer Übertragung eines (Teil-)Kommanditanteils in der zivilrechtlichen Gestaltungspraxis häufig vereinbart, dass der Anteilsübergang unter einer aufschiebenden Bedingung erfolgen soll. Der Anteil soll…

© 2020 PETERS Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft mbB | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ | ERSTELLT VON RP DIGITAL SOLUTIONS

Scroll to Top