Japan Desk

Japan Desk in Düsseldorf: PETERS Rechtsanwälte

Japan ist traditionell einer der wichtigsten Partner der deutschen Wirtschaft, und eine Vielzahl japanischer Unternehmen wählt Deutschland, insbesondere den Raum Düsseldorf, als Brückenkopf für europäische Aktivitäten. Die mehr als 6500 Japaner in Düsseldorf bilden das einzige sogenannte Japantown Deutschlands, und obwohl die Menschen aus Fernost nur eine kleine Minderheit in der Landeshauptstadt bilden, prägen sie seit über 50 Jahren das Stadtbild und bereichern das wirtschaftliche und kulturelle Leben.

Laut Auswertungen des Auswärtigen Amts ist das Handelsvolumen zwischen Deutschland und Japan in den letzten Jahren leicht angestiegen und betrug 2018 44,1 Milliarden Euro. Damit lag Japan auf Rang 15 aller deutschen Außenhandelspartner. Deutsche Exporte nach Japan beliefen sich auf 20,4 Milliarden Euro, während Deutschland Waren im Wert von 23,7 Milliarden Euro aus Japan importierte. Das am 17. Juli 2018 unterzeichnete Freihandelsabkommen zwischen Japan und der EU, das am 1. Februar 2019 in Kraft getreten ist, erleichtert den Marktzugang in beide Richtungen weiter. Für deutsche Unternehmen gewinnt Japan zunehmend an Bedeutung, unter anderem auch für Drittmarktgeschäfte in Asien.

Nordrhein-Westfalen als Investitionsstandort Nr. 1 für japanische Firmen in Deutschland

Laut der Landesregierung Nordrhein-Westfalens zählt das Bundesland zu den wichtigsten Standorten Europas für Japan. Innerhalb Deutschlands leben nirgendwo anders so viele japanische Bürger wie in NRW, und das Bundesland ist Investitionsstandort Nr. 1 für japanische Firmen in Deutschland. Über 600 Firmen aus Nippon haben sich an Rhein und Ruhr angesiedelt - auch das ist eine Top-Zahl innerhalb Deutschlands und mehr als ein Drittel aller japanischen Firmen hierzulande.

In Düsseldorf besteht eine besonders stark ausgeprägte japanische Infrastruktur, heißt es weiter. "Ob die Japanische Industrie- und Handelskammer (JIHK), die Japan External Trade Organziation, (JETRO), der Deutsch-Japanische Wirtschaftskreis (DJW), der Japanische Club (mit 250 japanischen Unternehmen und rund 4350 japanischen Mitbürgerinnen und Mitbürgern als Mitglieder) oder die Japanische Internationale Schule: All diese wichtigen Institutionen haben ihren Sitz in der Landeshauptstadt, die europaweit zu den wichtigsten Anlaufstellen für Japan gehört. Weitere wichtige Einrichtungen aus Nippon in NRW sind Japanische Kulturinstitut in Köln und das Büro der Japan Society for the Promotion of Science (JSPS) in Bonn."

Japan Desk in Düsseldorf: Spezialisierte Rechtsberatung für Unternehmen und Privatpersonen

Unsere Kanzlei PETERS Rechtsanwälte hat sich schon seit vielen Jahren auf die Beratung japanischer Unternehmen und Staatsbürger in Düsseldorf und ganz Deutschland spezialisiert. Mit unserem Japan Desk können wir muttersprachlich eine vollständige Rechtsberatung für alle sich ergebenden Themen darstellen. Wir verfügen hier über eine jahrelange Expertise sowie enge Beziehungen zu japanischen Sozietäten. Neben dem fundierten Fachwissen besitzen wir auch die überaus wichtige interkulturelle Kompetenz und ein grundlegendes Verständnis für die japanische (Geschäfts-)Mentalität. In Zusammenarbeit mit unserem Kooperationspartner Higashimachi Law Office LPC (Kobe, Tokyo, Imabari) unterstützen wir ebenfalls deutsche und europäische Unternehmen bei ihren Aktivitäten und Rechtstreitigkeiten in Japan.

Muttersprachliche Experten für professionelle Betreuung japanischer Mandanten

richard scheiffeleAls Head of Japan / Asia Desk berät unser Rechtsanwalt und Partner Richard Masamitsu Scheiffele federführend unsere japanischen Mandanten. Richard Masamitsu Scheiffele ist in Japan aufgewachsen und hat einen deutsch-japanischen Hintergrund. Seit 2004 berät er schwerpunktmäßig deutsche Tochtergesellschaften japanischer Konzerne und mittelständischer Unternehmen in der japanischen Sprache.

 

 

 

mumu takamiMumu Takami ist Assistentin am Japan / Asia Desk und Absolventin der Ritsumeikan-Universität (Kyoto). Sie beherrscht neben ihrer japanischen Muttersprache auch Deutsch und Englisch fließend und erfüllt mit ihrer international ausgerichteten Ausbildung (Japan, USA, Deutschland) und langjährigen Berufserfahrung in Japan und Deutschland alle Voraussetzungen für beste Betreuung unserer Mandanten bei ihren Aktivitäten in Deutschland und in Japan.

 

 

 

larissa jansenLarissa Jansen ist Assistentin im Japan/Asia Desk und Absolventin der Freien Universität Berlin im Fach Japanologie. Sie ist zweisprachig in Deutschland aufgewachsen und sie beherrscht sowohl die deutsche als auch die japanische Sprache auf muttersprachlichem Niveau. Sie bringt langjährige Erfahrungen als Dolmetscherin und Übersetzerin in der deutsch-japanischen Industrie mit, welche Sie hervorragend bei PETERS anwenden kann.

 

 

 

katsumi ogawaKatsumi Ogawa hat sowohl in Japan als auch in den USA (New Hampshire) die Prüfungen zum Wirtschaftsprüfer bestanden. Neben seiner Muttersprache Japanisch beherrscht er Deutsch und Englisch in Wort und Schrift. Seit 2018 unterstützt er den Japan Asia Desk bei PETERS, insbesondere in den Bereichen Handels- und Gesellschaftsrecht und Zivilrecht.

Japan Desk für alle wirtschafts- und zivilrechtlichen Fragestellungen

Als etablierte Wirtschaftskanzlei mit Stammsitz in Düsseldorf beraten wir Unternehmen und Privatpersonen aus Japan bei sämtlichen wirtschafts- und zivilrechtlichen Fragestellungen. Im Unternehmensrecht stehen dabei das Gesellschafts- und Transaktionsrecht (M&A), das Handels- und Vertriebsrecht, das Arbeitsrecht, das Immobilien-, Bau- und Mietrecht und die Compliance-Beratung im Fokus. Ebenso beraten die Rechtsanwälte im Insolvenzrecht und setzen auf die erfolgreiche Durchführung von wirksamen und langfristig orientierten Sanierungs- und Restrukturierungsmaßnahmen. Damit steht PETERS Rechtsanwälte für eine etablierte wirtschaftsrechtliche Full Service-Beratung in allen deutsch-japanischen Geschäftsbeziehungen. Aufgrund der hohen Sprach- und Kulturkompetenz ist die Kanzlei auch Ansprechpartnerin für japanische Mandanten, die privatrechtliche Angelegenheiten juristisch einwandfrei, hochprofessionell und zügig geklärt sehen möchten. Unsere Schwerpunkte liegen dabei auf dem Arbeitsrecht für Arbeitnehmer und Führungskräfte, dem Immobilien-, Bau- und Mietrecht, dem Verkehrsrecht und dem Erb- und Familienrecht.

Sie benötigen Unterstützung im Bereich des Japan Desk?

Nehmen Sie jetzt Kontakt zu uns auf:

© 2020 PETERS Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft mbB | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ | ERSTELLT VON RP DIGITAL SOLUTIONS

Scroll to Top