Arbeitsrecht

29 November 2016 | Gerhard Stelzer | 0 | ,

Spätestens mit seiner Entscheidung vom 20. Oktober 2016 (Az. 6 AZR 471/15) löst sich das Bundesarbeitsgericht von der bisher recht stringenten Trennung des privaten Verhaltens von Arbeitnehmern zu möglichen Pflichtverletzungen im beruflichen Umfeld. Das BAG…

07 Oktober 2016 | Gerhard Stelzer | 0 |

Ob Ausgleich für Überstunden, variable Vergütung oder offene Lohnansprüche: Standard-Arbeitsverträge enthalten häufig sogenannte Ausschlussklauseln. Diese regeln den Verfall von Ansprüchen. Dies bedeutet: Macht ein Arbeitnehmer seine Ansprüche nicht binnen einer vertraglich festgelegten Frist (z.B. drei…

04 Oktober 2016 | Gerhard Stelzer | 0 | ,

Kommt für viele klein- und mittelständische Unternehmen im Baugewerbe diese Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts zu spät? Mit Beschluss vom 21.09.2016 (Az.: 10 ABR 33/15) stellte das Bundesarbeitsgericht fest, dass die Allgemeinverbindlich-Erklärung von Tarifverträgen über das Sozialkassenverfahren…

15 September 2016 | Gerhard Stelzer | 0 |

Aufatmen bei den Entleih-Unternehmen – der 9. Senat des BAG festigt seine Rechtsprechung zu den sog. verdeckten Arbeitsverhältnissen: „Besitzt ein Arbeitgeber die nach § 1 Abs. 1 Satz 1 AÜG erforderliche Erlaubnis, als Verleiher Dritten…

23 August 2016 | Gerhard Stelzer | 0 |

Das Landesarbeitsgericht München hat mit seinem Urteil vom 20. April 2016 (Az. 11 Sa 983/15) die große Vielfalt der Rechtsprechung zu Urlaubs- und Urlaubsabgeltungsansprüchen erweitert. Die Parteien stritten über die Gewährung von Urlaubsansprüchen aus dem…

Wir freuen uns, bekanntgeben zu dürfen, dass Herr Rechtsanwalt Dettloff Schwerdtfeger unsere Sozietät mit Wirkung zum 01.07.2016 verstärken wird! Herr Rechtsanwalt Dettloff Schwerdtfeger ist ein bundesweit anerkannter Fachanwalt für Arbeitsrecht und vertritt seine in der…

Frauennetzwerk-FOODSERVICE setzt sich für mehr Frauen in Führungspositionen ein Die Frauenquote ist ein stark diskutiertes Thema: Der Bundesrat hat Ende 2014 den Weg für erfolgreiche Frauen in die Unternehmensspitzen geebnet. Was auf der Gesetzesebene verankert…

ドイツにおいて、被雇用者の解雇を大きく制限するドイツ解雇保護法 (KSchG) では、被雇用者数が(計算上)最高10名までの、いわゆる「小事業所」(Kleinbetrieb) は除外されると、第23条に定められています。駐在事務所や現地法人等、多くの在独日系企業がそれに当てはまります。小事業所であれば、解雇は他の条件さえ満たしていれば、比較的容易に行えます。この場合、問題となる被雇用者数は、フルタイム(1)かパートタイム(0.75または0.5で計算)か区別の上、「通常」事業所に勤務する就労者を対象に算出されます。

19 April 2016 | Gerhard Stelzer | 0 | ,

Das Landesarbeitsgericht Düsseldorf bestätigte die rechtliche Zulässigkeit eines bislang eher ungewöhnlichen Abfindungsprogramms, welches ein Unternehmen in Abstimmung mit dem Konzernbetriebsrat seinen Mitarbeitern angeboten hat. Das Unternehmen entwickelte ein „offenes Abfindungsprogramm“ für insgesamt 7 Arbeitsstellen. Das…

17 März 2016 | Gerhard Stelzer | 0 |

Dieses Urteil des Arbeitsgerichts wird insbesondere Arbeitgeber mit internationalem Bezug und/oder Zweigstellen im Ausland aufhorchen lassen. Mit Urteil vom 24. September 2015(Az. 2 AZR 3/14) bestätigte das Gericht, trotz zwischenzeitlich angedeuteter Abweichungen der europäischen Rechtsprechung,…

© 2020 PETERS Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft mbB | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ | ERSTELLT VON RP DIGITAL SOLUTIONS

Scroll to Top